Online-Shop
mehr als 150.000 Artikel

HOME :: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ   

 
  • 1
  • 2
News
Aktuelle News

06.09.2017 - 9. HENKA-Mountain-Bike-Event der zerspanenden Industrie

Auf die Plätze - fertig - los!, hieß es am 1. September für über 130 begeisterte Radsportler zum 9. HENKA-Mountain-Bike-Event ...


News lesen

Nächste Schulung

17.10.2017 - Glattwalzen/Festwalzen - Verfahren und Wendeplattenwerkzeuge für die Endbearbeitung durch Glattwalzen u. Festwalzen

Seminarort

HENKA GmbH

Datum: 17.10.2017

Zeit: 13.00 - 17.00 Uhr

 

...


Zur Schulung

15. Thalheimer Cross Duathlon 2017

15.05.2017

Am 29.04. unternahmen Tobias und ich noch eine kleine Radtour zum warm machen für den Wettkampf am darauffolgenden Tag. Bei recht guten äußerlichen Temperaturen standen wir dann am 30.04. am Start des Cross Duathlons in Thalheim. Ohne Ambitionen und Unfälle wollte ich meinen ersten Wettkampf für dieses Jahr absolvieren. Dies gelang mir aber nur teilweise. Tobias hatte vom Start weg was anderes vor und rannte auf und davon. Entweder hatte er was im Tee oder die gestrige Radtour war wirklich nur ein Einrollen für ihn. Wahnsinn!


Aus unserem Team starteten zudem Katrin und Toni, der am Tag davor in Löbichau anscheinend auch nicht genug bekommen hatte.


Das Laufen war für mich eine Randnotiz und so eierte ich die Strecke entlang. Meine Devise lautet Jahr für Jahr: nur nicht mit meinem lädierten linken Fußgelenk umknicken! Daran hielt ich mich und handelte mir nach 2 Runden und 6 km Lauf einen gewaltigen Rückstand ein. Aber auf dem Rad wollte ich zeigen, was eigentlich möglich war. Die ersten beiden Runden liefen ganz gut, vom Vortag ließ ich mir aber trotzdem was anmerken. Man wird halt nicht jünger, Tobias ging es da sicherlich anders ;).


Am Ende der 2. Radrunde kam Mario mit Betreuern zum Zuschauen und kurz nachdem ich ihn grüßte, flog ich mit meinem Rad in die Wiese. Beim Anbremsen am Ende des Zielhangs rutschte mein Vorderrad weg und ich legte mich etwas unsanft auf mein Bike. Ich rappelte mich aber schnell wieder auf und fuhr weiter. Augenscheinlich war alles ok, leider hatte es aber meinen Lenker verdreht, so dass ich jetzt eine komische Lenkerhaltung einnehmen musste. Obendrein hatte ich mir den Lenker in die rechte Leistengegend gerammt, was etwas schmerzlich war. Im Wald hielt ich darauf hin erstmal an und versuchte, den krummen Lenker zu richten. Dies gelang mir aber nicht. Unterwegs traf ich Steve, der als Zuschauer mit Kamera unterwegs war. Bei ihm hielt ich wieder an und begutachtete mein Mountainbike. Es war alles ok, nur der Lenker war verschoben. Mit weniger Motivation rollte ich dann weiter und beendete trotz der Handicaps mit recht guter Radzeit meine kurzen 20 km. Der abschließende 3 km Lauf war dann so langsam, dass ich noch ein paar Positionen verlor.


Im Ziel als 21. der Gesamtwertung gab es dann erstmal leckeren Kuchen. Mit den Teamkollegen wurden dann noch einige Gespräche geführt und bis zur Siegerehrung hielten wir uns die Zeit kurz. Tobias durfte als 3. der Altersklassenwertung auf´s Podest steigen, anscheinend machten ihm die 141 km aus der Löbichaurunde nichts aus. Unser Topstarter Toni wurde 3. in der Gesamtwertung. Auch Katrin stand bei den Damen auf dem Podest. Herzlichen Glückwunsch und weiter so! Damit hatte sich das HENKA Race Team recht gut bei diesem Wettkampf verkauft.


Am nächsten Tag nach dem Aufstehen merkte ich auf meiner rechten Körperseite recht heftige Schmerzen, diese kamen aber nicht vom Muskelkater, sondern vom Sturz auf der Wiese. Die blauen Flecken sind nach einer Woche immer noch sichtbar und die Druckpunkte tun noch weh.


Also immer im Hinterkopf behalten: das Heavy24 steht in 5 Wochen auf dem Plan und bis dahin darf sich keiner mehr verletzen. Leider erhielten wir vor dem Rennen die Nachricht, dass Lars definitiv ausfällt und unter der Woche am Daumen operiert wird.
Das 4er Team steht aber trotzdem mit einer guten Mannschaft bereit und zusammen mit Tobias, Ronny, Thomas und mir sollte eine Menge Action geboten werden.


Kette rechts!


 


 

 

Zurück

 

 

 

Unsere Kontaktdaten

HENKA Werkzeuge +
Werkzeugmaschinen GmbH
Zwickauer Straße 30b
09366 Stollberg / Erzgebirge

Telefon: 037296 / 54 15 0
Telefax: 037296 / 54 15 17

E-Mail: info@henka.de

© HENKA WERKZEUGE + WERKZEUGMASCHINEN GMBH


BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK SEITE

Homepage selbst erstellen